Das Martins­fest der Kinder­tages­einrichtung „Arche Noah“ fand am vergangenen Freitag statt. In der Kirche wurde ein Wort­gottes­dienst mit Pfarrer Vogl gefeiert. Die Kinder­garten­kinder gestalteten mit Liedern den Gottes­dienst.

Die Vorschul­kinder durften die Fürbitten und die Martins­legende in Versen vortragen und einen Lichter­tanz vorführen. Ein Gebet wurde vom Eltern­beirat und einer Erzieherin gesprochen.
Trotz des schlechten Wetters konnte anschließend der Martins­umzug statt­finden, da die Regen­tropfen genau um diese Uhr­zeit versiegt waren. Die Bläser­gruppe, organisiert von Franz Zirngibl, begleitete den Zug und umrahmte die Feier, während die FFW Elsendorf dankenswerter Weise für die Sicher­heit aller sorgte.
Am Park­platz angekommen brannte bereits das Martins­feuer. Von den Eltern waren fleißig Martinsgänse gebacken worden, die an die Kinder verteilt wurden. Für das leibliche Wohl sorgte der Elternbeirat in der Mehr­zweck­halle mit warmen Wienern, Leber­käs- und Käse­semmeln, Glüh­wein und Kinder­punsch wurden zum Aufwärmen angeboten. Die Mehr­zweck­halle erwies sich als gute Ausweich­mög­lich­keit, damit konnte der Kinder­garten trotz des schlechten Wetters ein gelungenes Martins­fest feiern.

Bericht und Foto: Kornelia Bielmeier (veröffentlicht in der Haller­tauer Zeitung am 18.11.2017)


2017 Martinsfest Elsendorf

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen